Video Marketing

Ihnen gefallen unsere Expertentipps - Dann teilen Sie sie

In der vergangenen Nacht hat das 51. NFL-Finale in Texas stattgefunden – der Super Bowl 2017. Die New England Patriots trafen auf die Atlanta Falcons und Millionen Fans weltweit feierten das American-Football-Finale an ihrem Fernsehgerät. Doch neben der sportlichen Komponente des Super Bowls gibt es eine weitere Seite, die viele Menschen dazu bewegt, sich dieses US-Sport-Event anzuschauen. Mit Einschaltquoten, die durch die Decke gehen, ist das Ereignis auch Sendeplatz für die besten Werbespots. Mit besonders lustigen und kreativen Videos versuchen die Unternehmen, die Zuschauer in der Halbzeitpause in ihren Bann zu ziehen und zu begeistern.

 

Video Marketing – Der Video in Business Benchmark Report

Unabhängig davon, ob Sie bereits seit 30 Jahren oder erst seit 30 Tagen im Marketing tätig sind – Sie wissen um die Wirkung guter Videos und weswegen es so wichtig ist, diese in Ihre Marketing-Strategie zu integrieren. Die Video Plattform Vidyard für Unternehmen hat vor Kurzem Hunderte von Stunden damit verbracht, Video Daten von über 250.000 Videos und 600 Millionen Videostreams zu analysieren. Aus diesen Daten haben sie den „Video in Business Benchmark Report“ erstellt. Dieser bietet Unternehmen nun die Chance, sich selbst mit dem Durchschnitt der Video Marketers oder sogar mit den Besten zu vergleichen.

Vidyard hat diese Video Marketing Maßstäbe in einer Infographik zusammengefasst. Diese Graphik beantwortet die Fragen, was ein gutes Video ausmacht und was die erfolgreichsten Video Marketers tun, damit ihre Videos wie die beim Super Bowl von Tausenden von Menschen gesehen und gefeiert werden.

 

Video Marketing – Was machen Ihre Wettbewerber?

Wir fassen die Ergebnisse hier kurz für Sie zusammen. Die gesamte Infographik können Sie hier einsehen.

 

♦  Unternehmen haben durchschnittlich 293 Videos veröffentlicht und posten 18 neue Videos monatlich.

♦  Unternehmen in der High Tech- und Fertigungsindustrie veröffentlichen die meisten neuen Videos pro Monat.

♦  86 % der Unternehmensvideos werden auf dem Desktop der Zuschauer angesehen und bisher lediglich 14 % auf mobilen Endgeräten.

♦  Die meisten Videos werden Mittwochs zwischen 7 und 11 Uhr (PST) angesehen. Da diese Angabe in Bezug auf die pacific standard time getätigt wurde, kann sie nur schwer auf Nutzungsgewohnheiten in Deutschland übertragen werden. Es lässt sich allerdings sagen, dass der ideale Zeitpunkt für die Veröffentlichung Ihres Videos stark von Ihrer eigenen Zielgruppe abhängt.

♦  Erklärvideos, Produkt Demos und Erfahrungsberichte sind die meistproduzierten Videos. Webseiten und soziale Netzwerke werden am häufigsten zur Distribution genutzt.

♦  Die Durchschnittslänge eines Videos beträgt acht Minuten, allerdings sind 56 % der Videos des vergangenen Jahres kürzer als zwei Minuten.

♦  37 % der Zuschauer schauen ein Video bis zum Ende – dies ist stark abhängig von der Länge des Videos. Videos mit einer Länge von weniger als 90 Sekunden werden zu 53 % vollständig angeschaut. Videos die länger als 30 Minuten dauern werden nur von 10 % der Zuschauern bis zum Ende angesehen.

♦  Die Kundenbindungsrate („Personen verbleiben bis zum Ende eines Videos“) von personalisierten Videos ist um 35 % höher als die von unpersonalisierten Videos.

♦  Die Erfolgsmessung von Videos wird immer wichtiger. 35 % der Unternehmen messen die Performance ihrer Videos.

♦  Unternehmen, die mehr als 50 Videos pro Jahr produzieren, nutzen 2,5x häufiger fortgeschrittene Video Analytics Programme und werden mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit ihr Video Budget im kommenden Jahr vergrößern.

 

Es ist immer gut zu wissen, was Ihre Wettbewerber oder Konkurrenten gerade tun. Vergleichen Sie sich mit anderen und stellen Sie fest, ob Ihre Video Marketing Strategie mit der der sehr erfolgreichen Unternehmen übereinstimmt. Oder lassen Sie sich lediglich inspirieren und werden besser als alle anderen – Ihre Video Marketing Strategie muss zu Ihrem Unternehmen passen. Es ist daher besonders wichtig, eine authentische und individuelle Strategie zu verfolgen, die in Balance steht mit den Anforderungen Ihrer Kunden, Zuschauer und Interessenten.

 


Ihnen gefallen unsere Expertentipps - Dann teilen Sie sie

2 Comments

  • Thomas B. sagt:

    Hallo,
    im Original ist die Hauptzeit fürs Video mit 7-11 Uhr PST angegeben – also Pazifik Time. Das kann man so nun nicht einfach wegschieben und generalisieren. Denn es zum gleichen Zeitpunkt in Florida bereits nachmittags und vielleicht sitzen da nun alle am Computer und schauen Videos ?!

    • Quadrolux sagt:

      Guten Tag,

      vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Videomarketingblog und Ihren hilfreichen Hinweis.
      Wir haben den Unterpunkt dementsprechend angepasst.

      Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Tag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI3NjBweHB4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LmFwcC1zaGFyaW5nLmNvbS9zdWl0ZS9ha3Rpb25mb3JtZWRpdG9yP2lkPTUxV3ZSVzhaIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCI+PC9pZnJhbWU+